ecommerce-blog.at
März (
1
)
April (
1
)
Mai (
1
)
Juli (
2
)
August (
2
)
März (
2
)
April (
3
)
Mai (
2
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
3
)
April (
3
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
4
)
April (
3
)
Mai (
4
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
2
)
Juli (
4
)
August (
3
)
März (
5
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
4
)
Juli (
4
)
August (
4
)

22.02.2013 - E-Commerce 2.0 - Apps für das Business

E-Commerce – der elektronische Handel – eine Erfolgsgeschichte, wie sie im Lehrbuch steht. Seit dem Jahr 2000 hat sich der jährliche Umsatz, der über elektronischem Wege getätigt wird sage und schreibe verdreißigfacht!

Der Trend geht auch weiterhin nach oben. Dazu kommt, dass moderne Technologien wie Mobile-Apps (Smartphones wie iPhone oder Android-Handys aber auch Tabletts wie iPad oder Android-Tabletts) den E-Commerce zusätzlich stimulieren.

Die Definition des E-Commerce

Wikipedia definiert den E-Commerce aus den literarischen Grundlagen der frühen 90er Jahre:

„E-Commerce ist die vollständig elektronische Abwicklung der Unternehmensaktivitäten in einem Netzwerk“

Zu dieser Zeit war E-Commerce jedoch noch eher in der Theorie verbreitet als in der Praxis. Ing. Christian Irmler, Gründer von Irmler IT-Solutions und erfolgreicher E-Commerce-Experte, zählt zu den Pionieren aus dieser Zeit und ist der Überzeugung, dass diese Definition zu weit ausgeholt ist. „Das wäre vielmehr die Definition von E-Business“, so der Experte. Rückblickend definiert er den E-Commerce in seinem Buch „Schritt für Schritt zum eigenen Onlineshop“ heute deutlich präziser:

„Unter E-Commerce versteht man die elektronische Abwicklung sämtlicher unternehmerischer Aktivitäten zur Herbeiführung und Bewältigung von Rechtsgeschäften.“

Im E-Commerce geht es immerhin nicht nur darum, Waren in einem Onlineshop anzubieten und zu verkaufen, auch Teilbereiche des Marketing, die Bestellabwicklung mit Hilfe einer Waren- und Lagerwirtschaft, Logistik und dergleichen sind Bestandteil des E-Commerce. Außerdem dürfen wir den E-Commerce nicht nur auf klassische Onlineshops einschränken. Der Onlineshop stellt lediglich den elektronischen PoS (Point of Sales) dar, also den virtuellen Verkaufsstand - das muss nicht zwingend ein Onlineshop sein. Werden Bestellungen über ein anderes Medium getätigt und hinterher elektronisch bewältigt, sprechen wir im weiteren Sinne ebenfalls von E-Commerce.

Anstelle eines Onlineshops könnte man auch klassische, persönliche Verkaufsgespräche führen, die durch moderne Technologien unterstützt werden und hinterher elektronisch abgewickelt werden – hier kann beispielsweise auch Mobile Techologie zum Einsatz kommen.

Ein einfaches Beispiel:
Stellen wir uns vor, ein Handelsvertreter geht zu einem Kunden, präsentiert Ware aus seinen gedruckten Katalogen und schreibt Bestellungen mit seinem Kugelschreiber auf einem Bestellformular nieder. Auf seinem Weg nach Hause fährt er bei seinem Arbeitgeber vorbei und liefert die zahlreichen Papiere ab. Ist die Distanz zu groß, faxt er diese zu ihm durch.

Heute geht das auch einfacher. Round-Apps stellt, als Hersteller von Business Apps, beispielsweise eine Lösung zur Verfügung, mit welcher die Waren über ein Tablett anstelle eines Kataloges präsentiert werden können, worüber auch die Bestellannahme erfolgt. Die Bestellung wird unmittelbar zur firmeninternen Warenwirtschaft gesendet, wo sie sofort bearbeitet werden kann. Der Kunde erhält dadurch nicht nur die Ware rascher, dem Handelsvertreter wird die Arbeit erleichtert, wodurch er sich voll und ganz auf den Verkauf konzentrieren kann. Aber noch viel wichtiger: Durch die neuen Technologien wird es viel einfacher Waren im virtuellen „Katalog“ zu finden und zu präsentieren, wodurch Kaufabbruchrate durch zu lange Wartezeiten reduziert werden. Kurzerhand, der Vertreter macht einen höheren Umsatz.

Irmler warnt aber davor einfach zu versuchen, den klassischen Verkauf völlig identisch mit Hilfe eines Tabletts abzubilden und damit praktisch zu ersetzen. Die Prozesse und die Handhabung sind hier anders, das muss berücksichtigt werden. Genauso ist es nicht zielführend, einen klassischen Onlineshop durch eine App zu ersetzen. Viele haben das bereits versucht, alle sind gescheitert, weil sie nicht verstanden haben, dass die Handhabung und dadurch die Prozesse anders aussehen.
Man sollte nicht mit Zwang versuchen, etwas zu ersetzen, das funktioniert. Deutlich interessanter wird es, Prozesse die sich bewährt haben, mit modernen Technologien zu unterstützen, so Irmler. Damit senken wir auf der einen Seite das Risiko für Misserfolg, steigern aber gleichzeitig die Chance für große Erfolge. Wer hier mit dem Trend geht und alle notwendigen Faktoren berücksichtigt, kann mit Sicherheit große Vorteile aus der modernen Technik ziehen.

zurück zur Übersicht


Kommentare - hinzufügen

11 Kommentar(e) gefunden:


Jürgen
22.02.2013 08:46
Bravo, die Definition des ecommerce trifft es exakt!

Claudia
22.02.2013 09:28
Unterstützen statt ersetzten ist absolut die richtige Strategie. Das haben leider noch die wenigsten kapiert.

Robert
23.02.2013 21:25
@Claudia: Da kann ich nur zustimmen. Das scheint mal einer verstanden zu haben.

Klaus
25.02.2013 08:29
Hmmm. Die Definition bedeutet ja, dass es auch Ecommerce ist, wenn ich persönlich auf meinem Stand verkaufe und hinterher über ein Lagerprogramm abwickle und zustelle. Ist das wirklich so?

Gerhard
26.02.2013 12:53
@Klaus: Ja, so ist es. Stellt dir mal vor, du betreibst ein ERP-System mit dem du täglich 100 Bestellungen abwickelst. Du hast aber keinen Onlineshop, die Bestellungen gehen über Telefon ein. Der Teil mit dem ERP-System ist ein Teil von E-Commerce. Um den E-Commerce noch weiter auszubauen, kannst du das ERP auch an einen Onlineshop anbinden. Dann entstehen auch die Bestellungen auf elektronischem Weg.

Martin
27.02.2013 08:14
Wobei ein Telefon ja auch elektronisch ist. Telefonische Bestellung = E-Commerce? ;)

Thomas
28.02.2013 12:39
Im Grunde gehört auch das dazu, Martin. Aber ich denke nicht, dass jemand sagen würde, er hat E-Commerce in seinem Unternehmen eingeführt, wenn er eine Telefonanlage gekauft hat. Das ist nur ein kleiner Bereich und man führt ja auch andere Telefonate als Bestellannahmen :)

Gerhard
03.03.2013 14:42
@Thomas: Sehe ich genauso.

Werner
05.03.2013 09:35
Klassischer Verkauf unterstützt mit einer App. Wow, das klingt spannend.

Martin
07.03.2013 12:38
Ja, und wenn man bedenkt wie rasend schnell sich die Mobilebranche weiterentwickelt, kann man nur gespannt sein, wie sich alls das weiterentwickelt.

Thomas
13.03.2013 11:38
Das kannst du laut sagen. Vieles von dem was man vor ein paar Jahren noch bei Science-Fiction-Filmen belächelt hat, gibt es schon.

Kommentar hinzufügen

Ihr Name *  
Ihre E-Mail-Adresse *   (wird nicht veröffentlicht!)
Ihre Homepage   http://
Ihr Kommentar *  
Rechenaufgabe: 6 + 1 = (bitte aus Sicherheitsgründen beantworten)
 
ecommerce-blog.at - Onlineshop & Shopsystem Österreich
Wir danken unserem Sponsor www.arweb.at
Webshop by www.trade-system.at

Empfohlene Bücher:

Partnerseiten:
www.trade-system.at
www.support-system.at
www.irmler.at
en.regionalo.com
www.shopsult.at
www.bulkmarketing.org
www.procast.at
www.it-troubleshooters.com
www.trustlabel.de
www.performance-hoster.at
www.idle-agency.com
www.arweb.at
www.ideeinvest.at
ssl.irmler.at
en.idle-agency.com
design.irmler.at
notes.irmler.at
foren.liste24.at
www.webmarketing-services.at
www.teachnow.at
www.trustlabel.net
www.ticketsystem.eu
www.forum4help.at
www.ecommerce-blog.at
www.hackalert24.com
www.lexiwik.com
www.bar2buy.com
www.trustsigned.at
www.elite-concepts.at
www.flexhost.at
www.trustlabel.ch
wissen.liste24.at
www.trustlabel.at
www.treeoffice.at
www.esuccess.org
www.it-business-consulting.at
kurse.liste24.at
www.fuzzyfind.net
www.abcfabrik.at
www.hunt-royal.com
www.webcrypt.at
www.trustsigned.ch
www.securit.at
firmen.liste24.at
www.billing4u.net
www.spamstop.at
www.it4success.biz
nodumping.software-projekte.net
www.miet4you.at
www.blog-system.at
www.eportfolio.at
www.jagd-royal.com
en.trustlabel.net
www.nebenjob-von-zuhause.at
www.hackalarm24.com
www.cms4u.biz
www.mediaverlag.at
www.idea2profit.at
www.trustsigned.net
www.regionalo.com
www.webrepair.at
www.round-apps.at
www.baseinterface.at
blog.liste24.at
www.vertriebplus.at
www.qmabi.at