ecommerce-blog.at
März (
1
)
April (
1
)
Mai (
1
)
Juli (
2
)
August (
2
)
März (
2
)
April (
3
)
Mai (
2
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
3
)
April (
3
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
4
)
April (
3
)
Mai (
4
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
2
)
Juli (
4
)
August (
3
)
März (
5
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
4
)
Juli (
4
)
August (
4
)

19.12.2014 - Mehr Bestellungen durch schnelleren Onlineshop

Neben verschiedensten Faktoren, wie etwa dem Erscheinungsbild oder die Struktur der Inhalte, ist die Qualität eines Onlineshops zweifellos auch durch die Geschwindigkeit geprägt, mit welcher der Shop geladen wird. Bedeutet ein schnellerer Onlineshop damit auch automatisch mehr Bestellungen?

„Jain“, sagt Onlineshop-Experte Shopsult, welcher davon überzeugt ist, dass sich die Anzahl der Bestellungen durch die Geschwindigkeit, mit welcher dieser seine Produkte präsentiert, positiv beeinflussen lässt. Erhebungen haben ergeben, dass sich Onlinekäufer länger in Onlineshops aufhalten, deren Ladezeiten kürzer sind. Ein langsamer Seitenaufbau wirkt unprofessionell, der Seitenbesucher ist es leid auf einen langsamen Seitenaufbau zu warten.

Doch wie kann man seinen Onlineshop schneller machen?

Die Geschwindigkeit ist von mehreren Faktoren abhängig. Zunächst einmal spielt das verwendete Hostingpaket eine entscheidende Rolle. Eine schnelle serverseitige Anbindung mit hoher Bandbreite sorgt dafür, dass die Daten rasch übertragen werden können. Schnelle Hardware sorgt für einen schnellen Parsingvorgang, also serverseitige Aufbereitung der Serveranfrage und Bereitstellung der Daten. Außerdem sollte sichergestellt werden, dass der Hostinganbieter seine Server nicht mit einer zu großen Kundenzahl überlastet. Da die üblichen Billiganbieter in aller Regel an all diesen Stellen einsparen müssen, damit ihr Angebot für sie lukrativ bleibt, empfiehlt es sich auf einen Hostinganbieter zu setzen, welcher hohe Geschwindigkeit garantiert. FlexHost bietet beispielsweise nicht nur hohe Geschwindigkeit durch Server und Anbindung, sondern sorgt auch für eine entsprechend hohe Redundanz, also Ausfallsicherheit, welche gerade im elektronischen Handel ein sehr wichtiger Erfolgsfaktor ist.

Doch nicht nur das Hosting beeinflusst die Geschwindigkeit eines Onlineshops. Entscheidend ist auch ganz besonders die Softwarearchitektur, welche das verwendete Onlineshopsystem verwendet. Abgesehen davon, dass die meisten Open-Source-Systeme nur für kleinere Datenmengen konzipiert sind und bei größeren Datenmengen schnell in die Knie gehen, verschlingen derartige Systeme häufig schon so viele Serverresourcen, dass der Seitenaufbau eines leeren Onlineshops schon um ein vielfaches langsamer ist als eine für Performance ausgelegte Lösung. Selbst einfache Webseiten kommen meist nicht ohne Cache-Module aus, um einigermaßen schnell geladen zu werden. Für einen Onlineshop mit zahlreichen Produkten unvorstellbar. Es empfiehlt sich daher auf eine Onlineshoplösung zu setzen, welche unabhängig von der Artikelzahl hohe Geschwindigkeiten leisten kann. Trade-System ist beispielsweise ein Onlineshopsystem, welches mit tausenden, hunderttausenden oder gar Millionen von Artikel betrieben werden kann und in aller Regel kein Caching benötigt. Cache-Module sind erst im High-End-Bereich sinnvoll, wenn mit einer sehr hohen Anzahl an gleichzeitigen Besuchern zu rechnen ist.

zurück zur Übersicht


Kommentare - hinzufügen

11 Kommentar(e) gefunden:


Julia
19.12.2014 10:17
Also Geschwindigkeit ist für mich kein Entscheidungskriterium für einen Hostinganbieter. Die Internetseiten im Netz sind doch sowieso alle ziemlich gleich schnell. Oder versteh ich da jetzt irgendwas falsch?

Wolfgang
19.12.2014 21:03
Da muss ich dir aber ganz entschieden entsprechen, Julia. Da gibt es sogar gravierende Unterschiede. Es gibt Seiten, wo du nach jedem Klick ein paar Sekunden warten musst, bis sie aufgebaut sind und dann gibt es welche, wo sich das in Millisekunden abspielt.

Gerhard
22.12.2014 08:02
@Julia: Ich muss Wolfgang beipflichten. Gerade wenn man durch einen Onlineshop stöbert macht es einen Unterschied ob alles schnell aufbaut oder ob jeder Klick eine gefühlte Ewigkeit dauert.

Thomas
22.12.2014 16:09
Absolut! Ein schneller Shop verkauft mehr. Ich hab das selber erlebt. Natürlich ein Open-Source-Shop, weil’s ja nix kostet. Weil die Anpassungskosten dann aber zu hoch wurden, bin ich auf ein komerzielles Shopsystem gewechselt, das 10x so schnell ist. Meine Bestellungen haben sich verdreifacht!

Hannes
27.12.2014 18:42
@Thomas: Du musst natürlich aufpassen mit solchen Vergleichen, weil da auch andere Faktoren eine Rolle spielen, wie z.B. die Conversionrate. Aber ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass ein schneller Shop mehr verkauft. Lieber beim Hosting 5 Euro mehr pro Monat bezahlen und dafür 20 Bestellungen pro Monat mehr.

Bernd
03.01.2015 12:02
Genauso ist es. Verfügbarkeit ist meiner Meinung nach aber mindestens genauso wichtig wie Geschwindigkeit. Das ist auch so eine Sache, auf die man lieber achten sollte. Was bringt es, wenn der Server schlecht angebunden ist und nicht immer erreichbar ist. Ich lege nochmal 5 Euro pro Monat drauf und dafür hab ich kaum mehr Ausfälle :)

Frank
06.01.2015 20:34
Geschwindigkeit und Ausfallsicherheit sind für mich sowieso Voraussetzung. Die ganzen Billiganbieter fallen für mich damit schon mal aus. Wichtig ist mir die Flexibilität. Also wenn ich nächste Woche eine große Kampagne mache und hunderttausend Besucher im Shop habe, soll das Ding immer noch online sein.

Gerhard
07.01.2015 17:49
@Frank: Aber genau da trennt sich die Spreu vom Weizen. Das schaffst du nur mit einem leistungsfähigen Cluster und den gibt es nicht für 5 Euro im Monat.

Hannes
11.01.2015 16:18
Wer schreibt denn etwas von nur 5 Euro pro Monat? Ich schrieb, dass ich 5 Euro extra bezahle für Geschwindigkeit.

Andreas
14.01.2015 12:47
Ich muss mich mal als Programmierer zu Wort melden: Meiner Meinung nach entscheiden sich die meisten Shopbetreiber zu blauäugig für ein Hostingangebot. Ich habe das Gefühl, wenn die Webseite des Anbieters nett ausschaut und der Preis möglichst billig ist, ist der Shopbetreiber am ehesten überzeugt. Und hinterher wundert man sich dann, warum die Erreichbarkeit so schlecht ist oder die Geschwindigkeit nicht immer die beste ist. Schuld ist dann natürlich der Hostinganbieter ;)

Jürgen
18.01.2015 17:44
Im Qualitätsmanagement geht es darum, durch Steigerung der Qualität mehr Erfolg zu erlangen. Hosting ist dadurch gerade bei einem Onlineshop ein direkter Erfolgsfaktor. Da geht es aber nicht nur um Geschwindigkeit. Es gibt ausgesprochen gute Möglichkeiten, die Wahrscheinlichkeit für einen Ausfall oder eine Verlangsamung auf ein Minimum zu reduzieren. Andreas hat recht: Der Shopbetreiber sollte nicht im Alleingang irgend ein Hostingangebot nehmen, sondern sich von einem Profi beraten lassen.

Kommentar hinzufügen

Ihr Name *  
Ihre E-Mail-Adresse *   (wird nicht veröffentlicht!)
Ihre Homepage   http://
Ihr Kommentar *  
Rechenaufgabe: 4 + 8 = (bitte aus Sicherheitsgründen beantworten)
 
ecommerce-blog.at - Onlineshop & Shopsystem Österreich
Wir danken unserem Sponsor www.arweb.at
Webshop by www.trade-system.at

Empfohlene Bücher:

Partnerseiten:
www.trade-system.at
www.support-system.at
www.irmler.at
www.esuccess.org
www.trustlabel.at
en.trustlabel.net
www.nebenjob-von-zuhause.at
www.abcfabrik.at
www.hackalarm24.com
www.cms4u.biz
www.procast.at
www.idle-agency.com
www.trustsigned.net
www.qmabi.at
www.trustsigned.ch
www.miet4you.at
www.ticketsystem.eu
www.eportfolio.at
www.idea2profit.at
www.bar2buy.com
www.elite-concepts.at
foren.liste24.at
www.hackalert24.com
www.lexiwik.com
kurse.liste24.at
www.treeoffice.at
www.it-business-consulting.at
www.billing4u.net
www.webcrypt.at
www.round-apps.at
www.ideeinvest.at
www.regionalo.com
www.it4success.biz
www.forum4help.at
www.trustsigned.at
www.it-troubleshooters.com
en.idle-agency.com
www.jagd-royal.com
www.bulkmarketing.org
ssl.irmler.at
www.fuzzyfind.net
blog.liste24.at
www.baseinterface.at
www.performance-hoster.at
www.webmarketing-services.at
www.shopsult.at
www.arweb.at
www.webrepair.at
www.mediaverlag.at
www.hunt-royal.com
www.trustlabel.de
www.trustlabel.ch
www.ecommerce-blog.at
www.blog-system.at
www.flexhost.at
www.spamstop.at
nodumping.software-projekte.net
www.vertriebplus.at
www.securit.at
wissen.liste24.at
design.irmler.at
www.teachnow.at
en.regionalo.com
notes.irmler.at
firmen.liste24.at
www.trustlabel.net