ecommerce-blog.at
März (
1
)
April (
1
)
Mai (
1
)
Juli (
2
)
August (
2
)
März (
2
)
April (
3
)
Mai (
2
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
3
)
April (
3
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
4
)
April (
3
)
Mai (
4
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
2
)
Juli (
4
)
August (
3
)
März (
5
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
4
)
Juli (
4
)
August (
4
)

07.02.2009 - Webshop gehackt?

Wie sicher sind Sie, dass Ihre Website oder Ihr Onlineshop nicht längst gehackt wurden?

Würmer und Trojaner nisten sich mehr und mehr auf willkürlichen Internetseiten ein. Noch nie wurden so viele Internetseiten gehackt wie derzeit. Sicherheitslücken in Scripts und Serverkomponenten bieten Würmern und Hackern Gelegenheit sich problemlos einzunisten und verbreiten zu können. Gehackte Internetseiten sind oft mit Trojanern konterminiert, welche sich daraufhin auf den Computern der Internetbesucher einnisten.

In den vergangenen Monaten klagten immer mehr und mehr Shopbetreiber darüber, dass ihr Onlineshop gehackt wurde, Trojaner darin untergebracht wurden oder gar die Funktionalität des Shops beeinträchtigt wurde. Bisher überbrachte in den meisten Fällen erst ein Einkäufer dem Shopbetreiber die peinliche Nachricht, dass der Shop gehackt wurde bzw. dass sich beim Öffnen des Shops automatisch ein Trojaner am Computer einzunisten versucht. Laut Umfragen machen 7 von 10 Einkäufern den Betreiber des Onlineshops für die Sicherheit des Shops verantwortlich.

Einem IT-Security Unternehmen aus Österreich gelang im Kampf gegen Hackangriffe nun ein revolutionärer Durchbruch. Ein neuartiger Hackalarm-Service Hackalarm24 sorgt dafür, dass Webseiten, Onlineshops, Blogs und Co rund um die Uhr überwacht werden. Im Falle einer festgestellten Hackattacke wird der Webmaster umgehend per E-Mail oder SMS informiert.

Auch die Kosten des Services überraschen. Mit einem Einführungsangebot von nur 1 Euro pro Monat inkl. MwSt. ist der Service selbst für nicht kommerzielle Internetseiten und jedermann leistbar. Wem auch dies noch zu teuer erscheint, kann seine Webseite oder seinen Webshop manuell auf Hackangriffe und Würmer prüfen lassen, völlig kostenlos versteht sich. Der automatische Benachrichtigungs-Service per E-Mail oder SMS verschafft allerdings schon einen deutlichen Zeitvorteil bei der Wiederherstellung der kompromitierten Internetseite.

Hackalarm24 erkennt den Großteil aller derzeit verbreiteten Webseitenwürmer, kann rechtzeitig über eine mögliche Infizierung informieren und Tipps zur Wiederherstellung geben.

Des weiteren beschäftigt sich Hackalarm24 auch mit Vorsorgemaßnahmen, sodass es erst gar nicht so leicht zur bösen Überraschung kommen kann.

zurück zur Übersicht


Kommentare - hinzufügen

33 Kommentar(e) gefunden:


Klaus
08.02.2009 11:11
Nur her damit, den einen Euro im Monat zahl ich gerne. Mir habens meinen Blog schon zum 10. Mal gehackt oder so, hab schon 2 Mal den Provider gewechselt, hat alles nicht geholfen. So ein dämlicher PHP-Wurm kommt mir immer wieder :(

Hannes F.
08.02.2009 15:29
Wow. Das nenne ich mal fortschrittlich. In meinen Shop hat sich ebenfalls schon mal ein Trojaner eingeschlichen, habs aber leider erst viel zu spät bemerkt, als mich ein Kunde darauf aufmerksam machte und mein Provider hatte kein Update! Den Provider hab ich natürlich sofort gewechselt, neueste Shopversion installiert. Seither ist zwar Ruhe, aber Gewissheit hab ich natürlich nicht. Den Hackalarm-Service nehm ich daher gern. Hab mir grad die Professional bestellt.

Simone
08.02.2009 19:21
Sehr interessant. Ich war bisher eigentlich überzeugt davon, dass meine kleine Website mit Forum für niemanden interessant ist zu hacken. Die Info unter -Was wird gehackt- auf www.hackalarm24.com hat mich nun aber doch ungestimmt. Daran hätte ich ehrlich gesagt noch gar nicht gedacht. Den Hack-Alarm Service finde ich eine gute Idee. Bin gerade am überlegen ob ich den einen Euro für mein privates Forum investiern soll. Schaden kanns sicher nicht. Liebe Grüße, Simone

the_fox
09.02.2009 09:28
Meinen Shop hat glücklicherweise noch niemand gehackt, aber ein Schaden durch einen Hack, Wurm, Trojaner oder was auch immer wäre deutlich höher als ein lächerlicher Euro im Monat. Hab mich gerade registriert, das ists mir wert.

duke61
09.02.2009 12:02
Hm. Witzige Idee :)

Tom
09.02.2009 14:28
So ein Schwachsinn. Wer um alles in der Welt sollte schon meine kleine Webseite hacken. Was bitteschön soll dem Hacker das bringen? Wenn ich eine Gewinnspielseite hätte, wo der Hacker Schaden anrichten kann, okay, aber auf einer stinknormalen Firmenwebseite?

Christian
09.02.2009 15:45
@Tom: Schon gelesen? www.hackalarm24.com, Link [Info], Link [Was wird gehackt?] Webseiten werden zunehmend ein immer begehrteres Ziel für Hacker, da darüber einerseits Trojaner an alle Seitenbesucher verteilt werden können und andererseits die gehackten Webseiten zum Angriff auf andere Systeme genutzt werden können. Das Opfer des weiteren Webseiten-Hacks glaubt dann im ersten Augenblick, dass das Opfer der ursprünglichen Website der Hacker ist. Das ist eine ernstzunehmende Sache und betrifft praktisch weltweit jeden Webmaster. Und dann gibt es noch eine Vielzahl an Web-Würmern, z.B. PHP-Würmer, welche sich völlig automatisch verbreiten und willkürliche Seiten angreifen um Trojaner einzuschleusen, Daten auszuspionieren oder schlicht und einfach den Webshop oder die Website lahm zu legen. Im Grunde wie Computerviren, nur dass sich diese völlig automatisch verbreiten.

Tom
09.02.2009 16:51
Danke Christian für die ausführliche Erklärung. Hast mich erwischt, hatte mir das nicht so genau durchgelesen :) Die Seite ist wirklich aufschlussreich. Euer Beitrag hier natürlich ebenso! Sorry, wollte mich wirklich nicht lustig machen darüber, aber auf den ersten Blick ergab das für mich nich to recht Sinn. Es ist wirklich ein Jammer mit den Computern und dem Internet. Zuerst machen einem Viren das Leben schwer, dann Spam und jetzt werden sogar noch unschuldige Internetseiten einfach so von Würmern und dergleichen angegriffen. Das ist nimmer lustig, will nicht wissen was als nächstes kommt :(

Leo
09.02.2009 17:04
Einfach grandios! Ich verfolge euren Blog schon seit gut einem Jahr und muss sagen, Hut ab vor diesen klasse Artikeln! Damit meine ich nicht nur, daß es gut geschrieben ist, sondern vor allem der Inhalt bringt mich immer wieder zum Verblüffen. Ich wollt euch schon länger mal mein Kompliment aussprechen, kam dann aber zeitlich nie dazu. Bei diesem Artikel hier konnte ich mich aber nicht mehr halten. Echt super, nur weiter so!

Susanne
10.02.2009 08:21
Seh ich das richtig, das die SMS-Benachrichtigung erst ab den beiden großen Paketen mit dabei ist und bei den kleineren nur email? Mich würd die Hackalarmierung schon interessieren, die großen Pakete sind mir aber dann doch zu teuer. Gibts nicht irgend eine Möglichkeit um aus einer email ein SMS zu machen? Dann könnt man doch das 1 € oder 2.40 € Paket nehmen und die Mail an ein SMS-Mail senden lassen? Wer kennt sich damit aus?

the_fox
10.02.2009 13:58
Hallo Susanne, Mail2SMS heisst die Funktion die du suchst. Such mal in Google nach Mail2SMS, da findest endlos viel Anbieter.

TheSaint
10.02.2009 16:11
cool. endlich mal was effektives gegen hackangriffe. ich wünsche dem anbieter viel erfolg damit!

Tom
10.02.2009 21:49
@TheSaint: Naja. Wirklich gegen Hackangriffe is es ja nicht. Es geht ja nur um die Alarmierung im Falle eines Hacks, so wie ich das verstanden habe. Und inzwischen hab ich mir schon die komplette Internetseite von denen durchgelesen, sollte tatsächlich so sein :) Is ja auch klar: Wie willst denn einen Hack verhindern? Geht doch nicht.

TheSaint
11.02.2009 09:13
also ich finde schon dass es ein effektives tool im kampf gegen hacken ist. auch wenn es das hacken ansich natürlich nicht verhindert. bin begeistert.

Nobody
14.02.2009 15:44
Sh.... Horror-Szenario is für mich eben eingetroffen :( Prüf-Tool von hackalarm24.com hat an Wurm in meinem Bestellformular festgestellt. Hab an kleinen E-Shop wo alle paar Tage mal ne Order rein kommt, jetzt aber schon seitn paar Wochen nicht mehr. Provider hat keine Sicherung mehr :( Was nun? Bitte helfts mir, ich weiss ehrlich keinen Rat :(

TheSaint
15.02.2009 10:58
hast denn selbst auch kein backup mehr? frag doch einfach mal bei hackalarm24 nach, dafür sind die doch da.

Grisu
15.02.2009 12:40
@Nobody: Jetzt ist guter Rat teuer. Also ich würde auch vorschlagen wenn ein eigenes Backup vorliegt, dieses am besten einfach einspielen. Aber das erste was ich machen würde ist mal bei hackalarm24 nachzufragen, die sollten es schließlich wissen. Im übrigen: Geiles Tool :-)

Christian
15.02.2009 15:40
@Nobody: Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen - das Einspielen eines Backups ist sicher kein Fehler. Besonders wichtig ist jedoch nun dafür zu sorgen, dass der Angriff nicht erneut erfolgreich stattfinden kann bzw. dass du ggf. umgehend informiert wirst (siehe Hackalarm-Service auf der Website von www.hackalarm24.com).

Nobody
15.02.2009 16:15
Danke für eure Tips! Selbst hab i leider ka Backup ghabt, hab dann aber sofort Hackalarm24 kontaktiert, die habn mir das Ding gleich wieder zum Laufn bracht. Hut ab, die Jungs sin echt gut, auch supa schnelle Reaktion am Wochenend und auch der Preis war völlig ok. Am Montag lass ich mi von denen no beraten zwecks Wiedereinbruchssicherheit, damit das net nomal passiert. Eins mus i sagn: Hätt i euren Artikel hier net glesen, i wüsst immer no net warum in letzter Zeit keine Bestellungen mehr rein kommen. Respekt, wirklich a tolles Forum. Dankschön nomal euch allen für eure Hilfe und schönes Wochenend!

Freyo K.
16.02.2009 17:38
Starke Sache. Das Lite kann man auf jeden Fall nehmen zur Überwachung. Ist den 1€ allemal wert. Cool, die sind sogar Trustlabel zertifiziert, scheint Hand und Fuß zu haben!

FengShuiAdvisor13
17.02.2009 09:02
Also auf den ersten Blick hatte mir ja gedacht, schon wieder irgend so ein nutzloser Service zur Geldmacherei. Aber nachdem ich mir auf der Seite alles durchgelesen hatte, muss ich sagen, gut daß es das gibt. Find ich toll! @Freyo: Trustlabel kann man sich aber bald mal kaufen, nicht mal teuer: www.trustlabel.net

Seidl H.
19.02.2009 13:57
Bin gleicher Meinung: Die hatten eine gute Idee, super umgesetzt und auf jedenfall sinnvoll und brauchbar. Bei 1 EUR von Geldmacherei zu sprechen... Nein, du musst auch die Kosten rechnen welche die haben. Ein oder mehrere Server, die das Web nach Hackattacken durchchecken, Wartung, Weiterentwicklung und ein Programmierer zahlt sich auch nicht von selbst. Dass sich das überhaupt um 1 EUR ausgeht wage ich zu bezweifeln. Aber sie haben ja auch größere Pakete für professionelleren Bedarf. Wie auch immer, ich finde, Preis wird Leistung auf alle Fälle gerecht. Hab mich eben für das 1EUR-Paket registriert zum Ausprobieren :-)

Harry Potter
20.02.2009 12:31
WOW. Einfach nur wow. Darauf muss man erst einmal kommen. Supar. Ihr Österreicher habt es echt drauf. Dafür haben wir Schweizer das würfelige Kräuterbonbon erfunden :)

Freyo K.
20.02.2009 15:02
@FengShuiAdvisor13: Danke für den Tip! Wusste nicht, dass man Trustlabel schon unter 50 Euro im Monat kaufen kann. Wollte mir selber mal ein Eurolabel oder Trustlabel kaufen, aber da gabs nur das um 50 und bei Eurolabel sogar 60 im Monat, was mir als Kleinshopbetreiber doch zu teuer war. Gut zu wissen, danke!

Peter
21.02.2009 15:10
Ich finde die Hacker oben in der Leiste von der Webseite witzig. Zum schieflachen mit den Masken... lol :-)

Klari
21.02.2009 19:24
Nicht schlecht Herr Specht. Wirklich sehr interessant was immer so an neuen Technologien geboten wird. Toll das Hackservice, nur weiter so!

Joe
24.02.2009 19:06
Spitze. Ich finde das wirklich sehr innovativ von den Machern. Respekt!

Horst
24.02.2009 21:34
Kann mir einer die Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten nennen? Was ich bräuchte wäre das ich sofort mit einem Email benachrichtigt werde wenn ich gehackt wurde. Einen mail2sms Dienst hab ich bereits bei www.arweb.at. Welches Paket soll ich nun nehmen? Light oder Standard? Was ist da anders?

Seidl H.
25.02.2009 16:12
@Horst: Hab grad meine Kristallkugel zuhause vergessen. Geht es um 1 Webprojekt oder mehrere? Nutzt du viele Javascript und CSS-Dateien? Schau dir die Angebote doch mal durch, ist doch alles toll beschrieben :) Für dein einfachen Gebrauch reicht Light oder Standard alle Male. Ausserdem: Frag doch mal bei Hackalarm24 an, die werden deine Fragen sicher gerne beantworten...

Red Fox
26.02.2009 12:39
Ich will ja niemanden beunruhigen, aber seht mal hier Leute: http://www.computerwelt.at/detailArticle.asp?a=118289&n=5 Als vollerwerblicher Shopbetreiber bin ich zu 100% von den Einnahmen meines Shops abhängig. Ich kann gar nicht sagen wie froh ich bin euren Artikel gelesen zu haben. Ich hab mich gerade auf hackalarm24.com registriert. Danke vielmals für diesen tollen Beitrag!

Horst
26.02.2009 13:31
Danke Seidl, ich hatte wohl nicht richtig gelesen, jetzt ist mir alles klar, ich denke ich werde mich für Standard entscheiden. Red Fox, danke, jetzt bin ich erst so richtig beunruhigt :( Oh Mann. Ich wollte eben mal recherchieren was Google beim Begriff gehackt alles so ausspuckt. Es war ein Fehler danach zu suchen, mir wär lieber ich hätt nicht enter gedrückt :--(

Tobi
10.03.2009 17:16
Hey, das is ja mal n Ding. Ich finds cool :) Die Frage is nur wie lange die Preise so tief bleiben werden, für mich siehts ein bisserl nach Einführungspreise aus.

Elias Heart
21.03.2009 17:27
Yes, this is a very great service! Im satisfied user many months ago, but with the primally english version of it: www.hackalert24.com (seems to be exactly the same, just optimized for the USA)

Kommentar hinzufügen

Ihr Name *  
Ihre E-Mail-Adresse *   (wird nicht veröffentlicht!)
Ihre Homepage   http://
Ihr Kommentar *  
Rechenaufgabe: 8 + 4 = (bitte aus Sicherheitsgründen beantworten)
 
ecommerce-blog.at - Onlineshop & Shopsystem Österreich
Wir danken unserem Sponsor www.arweb.at
Webshop by www.trade-system.at

Empfohlene Bücher:

Partnerseiten:
www.trade-system.at
www.support-system.at
www.irmler.at
www.it-business-consulting.at
www.arweb.at
www.mediaverlag.at
www.fuzzyfind.net
www.lexiwik.com
blog.liste24.at
www.treeoffice.at
www.procast.at
notes.irmler.at
ssl.irmler.at
www.spamstop.at
www.miet4you.at
www.abcfabrik.at
www.round-apps.at
www.flexhost.at
wissen.liste24.at
foren.liste24.at
www.hunt-royal.com
kurse.liste24.at
www.bar2buy.com
www.blog-system.at
www.teachnow.at
www.vertriebplus.at
www.bulkmarketing.org
www.qmabi.at
www.idea2profit.at
www.hackalarm24.com
www.jagd-royal.com
en.regionalo.com
design.irmler.at
www.trustsigned.ch
www.nebenjob-von-zuhause.at
en.idle-agency.com
www.trustlabel.at
www.trustlabel.ch
www.cms4u.biz
www.baseinterface.at
en.trustlabel.net
www.trustlabel.net
www.forum4help.at
www.hackalert24.com
www.webrepair.at
www.ideeinvest.at
www.trustsigned.net
www.idle-agency.com
www.regionalo.com
www.esuccess.org
www.webmarketing-services.at
www.billing4u.net
www.ticketsystem.eu
www.performance-hoster.at
www.it-troubleshooters.com
www.securit.at
firmen.liste24.at
www.shopsult.at
www.trustsigned.at
www.webcrypt.at
www.elite-concepts.at
www.eportfolio.at
nodumping.software-projekte.net
www.it4success.biz
www.ecommerce-blog.at
www.trustlabel.de