ecommerce-blog.at
Juni (
4
)
Juli (
2
)
August (
3
)
März (
1
)
April (
1
)
Mai (
1
)
Juli (
2
)
August (
2
)
März (
2
)
April (
3
)
Mai (
2
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
3
)
April (
3
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
4
)
April (
3
)
Mai (
4
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
2
)
Juli (
4
)
August (
3
)
März (
5
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
4
)
Juli (
4
)
August (
4
)

06.04.2012 - Google+ mehr als 100 Millionen Nutzer

Das Social Network Google+ wurde in der Vergangenheit gerne und oft als „Flop“ bezeichnet und als chancenlos gegenüber Facebook eingestuft. Inzwischen hat Google+ jedoch schon die Marke von 100 Millionen Nutzern geknackt. Das verkündete Larry Page, Chef und Google-Gründer des US-Internetkonzernes gestern kurz vor Börsenschluss.

Noch im Jänner dieses Jahres ging man von einer realistischen Nutzerzahl von 90 Millionen bis Ende des ersten Quartales 2012 aus. Die eigene Prognose um mehr als 11% übertroffen zu haben freut auch Larry Page, wobei bereits gemunkelt wird, ob Google zunächst absichtlich schlechtere Prognosen veröffentlichte, um diese folglich auf jeden Fall übertreffen zu können.

Wie dem auch sei, Google+ ist mit seiner Nutzerzahl ein ernst zu nehmendes Network geworden, obwohl noch satte 700 Millionen weitere Nutzer fehlen um es mit dem Platzhirsch Facebook aufnehmen zu können.

Google+ liegt damit weltweit auf Platz 6 der genutzten Social-Networks. Rund 40% aller Social-Network-Nutzer verwenden Google+. Facebook wird im Vergleich von 92% aller Social-Network-Nutzer verwendet und nimmt damit weltweit Platz 1 ein, gefolgt von Twitter mit 82%. Mit YouTube ist Google übrigens nochmals auf Platz 5 vertreten, mit 57%.

Laut Umfragen planen 70% aller Unternehmen im deutschsprachigen Raum, sich in nächster Zeit näher mit Google+ zu beschäftigen.

Welches Social-Network ist nun das richtige?

Wer Social-Media-Marketing dafür verwenden möchte, um Neukunden zu gewinnen und bestehende Kunden zu binden, trifft damit in den meisten Fällen die richtige Entscheidung. Leider glauben jedoch die meisten Anwender, Social-Media-Marketing wäre mit der bloßen Verwendung eines Social-Networks gleichzusetzen. In Wahrheit ist dies jedoch nur ein kleiner Teilbereich im Social-Media-Marketing.
Webmarketing-Experte Webmarketing-Services empfiehlt grundsätzlich, sich nicht auf ein einziges Network zu fixieren, sondern vielmehr einen gesunden Mix aus unterschiedlichen Networks zu finden, weist aber gleichzeitig auch darauf hin, dass Social-Media-Marketing nur in Verbindung mit einer zweckmäßigen Strategie erfolgsversprechend ist. Anderenfalls läuft man Gefahr, in die Zeitfalle zu tappen und folglich mehr Zeit dafür aufzuwenden als Nutzen daraus zu ziehen.

Welche Chancen hat Google+ in der Zukunft?

Dass Google+ häufig als „Flop“ eingestuft wird, liegt laut Webmarketing-Services höchstwahrscheinlich daran, dass man es von einem Giganten wie Google inzwischen gewohnt ist, dass gleich ganz vorne mitgemischt wird, so wie es Google beispielsweise auch mit seinem Smartphone-Betriebssystem Android gelang. Platz 6 der Social-Networks mit 100 Millionen Nutzer würde der Experte jedoch nicht unbedingt als Flop einstufen. Außerdem wird die Nutzerzahl allem Anschein nach weiter steigen und für Facebook wird es auf der anderen Seite, durch seine vielen Pannen und Skandale, zunehmend schwieriger, seine Nutzer zu halten.
Die anderen Networks wie Twitter, XING, LinkedIn oder auch YouTube kann man nicht direkt mit Google+ oder Facebook vergleichen und stellen daher keine richtige Konkurrenz dar. Am ehesten lässt sich Google+ mit Facebook vergleichen, aber auch mit einem solchen Vergleich ist vorsichtig umzugehen.
Zu beachten ist jedenfalls, dass Google+ deutlich jünger als Facebook ist. Wo Google+ erst vor knapp einem dreiviertel Jahr startete, hatte Facebook bereits mehrere Jahre auf dem Buckel und so natürlich einen deutlichen Zeitvorteil bei der Gewinnung von Nutzern und Akzeptanz.
Google+ wird aller Wahrscheinlichkeit nach weitere Nutzer finden. Weitere Prognosen will man seitens Google noch nicht veröffentlichen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Google+ ein durchaus zu empfehlendes Social-Network ist, um Neukunden zu gewinnen und Bestandskunden zu binden. Es sollte jedoch nicht als Ersatz, sondern vielmehr als zusätzliches Social-Network betrachtet werden.

Wir wünschen Ihnen ein Frohes Osterfest!

zurück zur Übersicht


Kommentare

9 Kommentar(e) gefunden:


Robert
06.04.2012 11:17
100Mio? Das hätte ich nicht vermutet...

Petra
06.04.2012 15:08
Ich hatte Google+ ehrlich gesagt auch immer als Flop gesehen. So floppig sehen die Zahlen aber gar nicht aus.

Bernd
06.04.2012 22:38
Stimmt. Und das obwohl Google Plus grad mal seit Juli 2011 online ist.

Gerhard
07.04.2012 10:57
Naja, was hätte man sich erwartet? Dass plötzlich alle Facebook links liegen lassen und nur mehr Google+ nehmen? In nicht mal einem Jahr 1/8 der Nutzer von Facebook zu bekommen ist gar nicht mal schlecht. Ich bin gespannt wie sich das weiter entwickelt.

Thomas
10.04.2012 08:01
Wenn sich das herumspricht, dass es doch kein Flop ist, geht die Nutzerzahl vielleicht schnell nach oben.

Floh
11.04.2012 15:33
Genau das will Google doch ;)

Meier
12.04.2012 14:00
Ich sehe sowieso einen großen Vorteil für Google gegenüber FB. Google hat ein Handybetriebssystem. Ich bin mir sicher, sobald die super Apps für Android anbieten, zur Verwaltung von Google+, dann geht hier richtig die Post ab.

Mark
16.04.2012 17:02
@Floh: Soll es doch so sein. Ich bin eher Gönner als Neider.

Sascha
19.04.2012 15:59
Dann werd ich mir Google+ wohl auch mal etwas näher unter die Lupe nehmen :)
ecommerce-blog.at - Onlineshop & Shopsystem Österreich
Wir danken unserem Sponsor www.arweb.at
Webshop by www.trade-system.at

Empfohlene Bücher:

Partnerseiten:
www.trade-system.at
www.support-system.at
www.irmler.at
www.fuzzyfind.net
notes.irmler.at
www.trustsigned.at
firmen.liste24.at
www.elite-concepts.at
www.regionalo.com
www.trustsigned.net
kurse.liste24.at
www.mediaverlag.at
www.abcfabrik.at
www.billing4u.net
wissen.liste24.at
www.arweb.at
www.treeoffice.at
www.blog-system.at
www.eportfolio.at
www.nebenjob-von-zuhause.at
www.cms4u.biz
blog.liste24.at
www.hackalarm24.com
www.webcrypt.at
www.securit.at
christian.irmler.art
www.miet4you.at
en.idle-agency.com
www.performance-hoster.at
www.spamstop.at
www.jagd-royal.com
www.flexhost.at
www.it-business-consulting.at
www.webrepair.at
www.hunt-royal.com
www.esuccess.org
en.regionalo.com
foren.liste24.at
www.webmarketing-services.at
www.trustlabel.ch
www.it4success.biz
www.teachnow.at
www.qmabi.at
www.forum4help.at
www.trustlabel.net
www.ecommerce-blog.at
www.round-apps.at
www.trustlabel.at
www.shopsult.at
ssl.irmler.at
www.ticketsystem.eu
design.irmler.at
www.procast.at
www.it-troubleshooters.com
www.bulkmarketing.org
nodumping.software-projekte.net
www.idle-agency.com
www.trustsigned.ch
www.trustlabel.de
www.ideeinvest.at
www.bar2buy.com
www.idea2profit.at
www.baseinterface.at
www.vertriebplus.at
en.trustlabel.net
www.hackalert24.com