ecommerce-blog.at
März (
1
)
April (
1
)
Mai (
1
)
Juli (
2
)
August (
2
)
März (
2
)
April (
3
)
Mai (
2
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
3
)
April (
3
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
4
)
April (
3
)
Mai (
4
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
2
)
Juli (
4
)
August (
3
)
März (
5
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
4
)
Juli (
4
)
August (
4
)

25.10.2012 - Was haben erfolgreiche Onlineshops gemeinsam?

Über die Jahre hinweg war es uns möglich, zum einen zahlreiche Onlineshops zu beobachten, die größten Erfolg verzeichnen konnten, zum anderen stießen wir allerdings auch auf Onlineshops, deren Erfolg sich in Grenzen hielt oder schlicht und ergreifend nicht vorhanden war. In diesem Blogbeitrag möchten wir Ihnen zeigen, welche Gemeinsamkeiten wir bei den erfolgreichen und welche bei den weniger erfolgreichen Onlineshops feststellten.

Wann ist ein Onlineshop erfolgreich?

Wer einen Onlineshop betreibt, verfolgt gewöhnlich das Ziel, seine Produkte oder Dienstleistungen in möglichst hohem Volumen umzusetzen oder damit zusammenhängende Folgegeschäfte anzutreiben. Letztendlich geht es aber in jedem Onlineshop darum, den Erfolg eines Unternehmens zu steigern.

Was haben erfolgreiche Onlineshops gemeinsam?

Unseren jahrelangen Beobachtungen zu Folge lässt sich die Antwort dieser Frage auf zwei Wörter herunter brechen: Engagegierte Onlineshopbetreiber

Je engagierter der Onlineshopbetreiber ist, desto mehr er sich um das Marketing kümmert, desto erfolgreicher wird sein Onlineshop.

Es beginnt bereits bei der Einführung des Onlineshopsystems. Der werdende erfolglose Onlineshopbetreiber ist Investitionsscheu, die Anschaffung darf so gut wie nichts kosten und laufende Kosten müssen auf ein Minimum reduziert werden. Der Preis geht vor der Qualität. Verkaufsförderliche Maßnahmen, also Marketingaktivitäten, werden als unnötige Geld- und Zeitverschwendung empfunden. Oft wird auch in Maßnahmen investiert, die völlig unnötig wären, nur weil er eine Empfehlung aus einem Buch oder von einer Internetseite falsch interpretiert oder speziell für sein Vorhaben nicht richtig adaptiert umgesetzt hat. Der erfolglose Onlineshopbetreiber lebt in dem Glauben, bereits alles für seinen Erfolg notwendige zu wissen und betrachtet das Hinzuziehen eines Experten als hinausgeworfenes Geld.

Der werdende erfolgreiche Onlineshopbetreiber hingegen wägt ab, welche Investition notwendig ist, um zum geplanten Erfolg zu gelangen und führt diese Schritt für Schritt durch. Er weiß, dass ein Onlineshopprojekt nicht nur Investitionen erfordert, die direkten Umsatz einbringen, sondern dass auch Investitionen zur Qualitätssteigerung seines Projektes erforderlich sind, damit die Zahl der Bestellungen gesamtheitlich wächst. Der erfolgreiche Onlineshopbetreiber trifft alle Entscheidungen selbst, lässt sich aber von einem Experten mit jahrelangen einschlägigen Erfahrungen in dem jeweiligen Bereich beraten.

Der erfolglose Onlineshopbetreiber hat am Ende wenig Geld investiert, die Chance für einen Erfolg stand jedoch von Anfang an auf einem sehr niedrigen Level, wodurch ihm sein Onlineshop in aller Regel nicht annähernd seine Investitionen wieder einspielen konnte. Er schließt das Projekt schließlich mit einem zwar niedrigen, aber dennoch vorhandenen Verlust ab. Sein Vorhaben war aber von Anfang an zum Scheitern verurteilt.

Der erfolgreiche Onlineshopbetreiber hat deutlich mehr als der erfolglose investiert, durch sein ständiges Engagement, durch seine Achtsamkeit, seine Ideen seinen Fleiß konnte er seine ursprüngliche Investition in derselben Zeit jedoch vervielfachen. Durch das hohe Maß an Qualität, durch seine von Anfang an getätigten Investitionen, steht auch einer weiteren Expansion nichts im Wege, um den Erfolg noch weiter auszubauen. Denn der erfolgreiche Onlineshopbetreiber bleibt nach wie vor am Ball und wird auch mit höchster Wahrscheinlichkeit weiterhin ausgezeichneten Erfolg verzeichnen können.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen: Wenn Sie einen erfolgreichen Onlineshop betreiben möchten, sollten Sie sich von einem Spezialisten begleiten und kontinuierlich beraten lassen. Sie sollten keine Scheu vor Investitionen haben, aber Ihr Budget dennoch klug einsetzen. Ein erfahrener Experte sollte Sie darüber beraten, welche Investitionen speziell für Ihr Vorhaben sinnvoll sind und welche nicht. Bleiben Sie ständig dabei, auch wenn sich Anfangs noch nicht viel zu tun scheint. Jedes Onlineshopprojekt bedarf einer Anlaufzeit.

zurück zur Übersicht


Kommentare - hinzufügen

13 Kommentar(e) gefunden:


Thomas
25.10.2012 11:45
Interessanter Artikel. Eigentlich irgendwie klar, aber gut zusammengefasst.

Gerald
25.10.2012 21:26
Der erfolglose ist selber schuld. Würde er sich ein bisschen mehr Zeit nehmen am Anfang und nachdenken was er tun soll, würde er automatisch zu einem erfolgreichen Shopbetreiber. Denn es gibt nichts logischeres als zum Profi zu gehen und sich beraten zu lassen.

Klaus
26.10.2012 11:22
Er ist nicht ganz selber schuld, das sind die Medien. Überall wird suggeriert, dass alles gratis und kostenlos wäre, aber dem ist nicht so. Das prominent angepriesene Smartphone um 0 Euro gibt es nur beim höchsten Tarif gratis und selbst da kommt eine 50 Euro Aktivierungsgebühr dazu. Open Source wird kostenlos angeboten, aber kostenlos ist nur die Lizenz, was ja sowieso das billigste ist bei einem Onlineshop. Die Menschen leben in dem Glauben, alles wäre gratis, aber so ist es nicht. Das Streben danach, alles gratis zu bekommen führt mit Sicherheit nicht zum Erfolg. Du wirst immer wonach du strebst hat mal irgendein gescheiter gesagt. Strebst du nach –gratis-, wirst du selber nie mehr als –gratis- damit verdienen.

Martin
29.10.2012 09:03
Er ist selber schuld. Hätte Mr. Erfolglos in der Schule besser aufgepasst, wüsste er, dass er erst investieren muss, bevor er ernten kann. Aber da dürften einige wirklich gefehlt haben.

Gerhard
30.10.2012 19:11
Ich denke, die Problematik liegt darin, dass viele sich kaufmännisch zu schlecht auskennen und daher Angst haben in etwas falsches zu investieren. Dann nach dem Motto: Wenn ich nichts investiere, investiere ich auch in nichts falsches. Aber genau dazu wäre es ja notwendig, einen Experten heranzuziehen. Der kostet natürlich etwas, aber er bringt ein Vielfaches davon wieder ein.

Andreas
01.11.2012 11:20
Ich finde eher es ist dem Glück überlassen ob der eigene Onlineshop erfolgreich wird oder nicht. Stößt man von Anfang an auf den richtigen Experten, wird man gut beraten und es kann nur mehr ein Erfolg werden.

Thomas
02.11.2012 08:53
@Andreas: Ja, sofern du das -Glück- hast, dich für die Beratung durch den Experten zu entscheiden ;) Der macht das nicht kostenlos und ich bin überzeugt: Viele vertun sich ihre Chance schon dadurch, weil sie die Beratung ablehnen.

Theo
02.11.2012 15:07
Sehe ich genauso.

Paul
04.11.2012 17:13
Super Artikel, genau auf den Punkt gebracht!

Markus
06.11.2012 08:22
Das erinnert mich an das, was mir mein Mathe-Lehrer früher immer schon sagte: Von nichts kommt nichts :)

Thomas
11.12.2012 16:27
@Markus: Bezogen auf Mengenlehre? Oder meinte er deine schulischen Leistungen? ;)

Sascha
27.12.2012 10:11
Ich finde es nicht gut, dass man den erfolglosen Onlineshopper schlecht macht. Ich hatte selbst über mehrere Jahre keinen Erfolg, weil ich einfach nicht wusste wie ich es angehen soll. Erst als ich einen Consulter mit an Board nahm, hat sich alles zum Besten gewendet.

Markus
02.01.2013 11:02
@Thomas: Das verrat ich lieber nicht :)

Kommentar hinzufügen

Ihr Name *  
Ihre E-Mail-Adresse *   (wird nicht veröffentlicht!)
Ihre Homepage   http://
Ihr Kommentar *  
Rechenaufgabe: 1 + 1 = (bitte aus Sicherheitsgründen beantworten)
 
ecommerce-blog.at - Onlineshop & Shopsystem Österreich
Wir danken unserem Sponsor www.arweb.at
Webshop by www.trade-system.at

Empfohlene Bücher:

Partnerseiten:
www.trade-system.at
www.support-system.at
www.irmler.at
www.it-troubleshooters.com
www.ticketsystem.eu
www.trustlabel.de
www.fuzzyfind.net
www.trustsigned.net
www.mediaverlag.at
nodumping.software-projekte.net
www.ideeinvest.at
www.spamstop.at
ssl.irmler.at
www.blog-system.at
www.esuccess.org
www.baseinterface.at
firmen.liste24.at
www.treeoffice.at
www.bulkmarketing.org
www.trustlabel.ch
www.webrepair.at
www.securit.at
www.miet4you.at
www.ecommerce-blog.at
www.performance-hoster.at
foren.liste24.at
www.lexiwik.com
www.idle-agency.com
www.webcrypt.at
www.it-business-consulting.at
en.idle-agency.com
www.forum4help.at
kurse.liste24.at
www.hackalert24.com
www.flexhost.at
wissen.liste24.at
www.arweb.at
notes.irmler.at
en.trustlabel.net
www.idea2profit.at
www.procast.at
www.shopsult.at
www.cms4u.biz
www.jagd-royal.com
www.it4success.biz
www.elite-concepts.at
www.abcfabrik.at
www.hackalarm24.com
www.billing4u.net
www.hunt-royal.com
www.vertriebplus.at
www.webmarketing-services.at
www.trustlabel.at
www.round-apps.at
www.regionalo.com
www.trustsigned.at
www.eportfolio.at
www.teachnow.at
www.trustsigned.ch
blog.liste24.at
www.bar2buy.com
design.irmler.at
www.qmabi.at
www.trustlabel.net
www.nebenjob-von-zuhause.at
en.regionalo.com