ecommerce-blog.at
Juni (
4
)
Juli (
2
)
August (
3
)
März (
1
)
April (
1
)
Mai (
1
)
Juli (
2
)
August (
2
)
März (
2
)
April (
3
)
Mai (
2
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
3
)
April (
3
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
4
)
April (
3
)
Mai (
4
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
2
)
Juli (
4
)
August (
3
)
März (
5
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
4
)
Juli (
4
)
August (
4
)

05.04.2013 - Rückgang Einkaufszentren, Wachstum Onlinekäufe

Onlinegeschäfte erfreuen sich immer mehr Beliebtheit. Doch welche Auswirkungen hat dies auf den stationären Markt?

Wie nun eine Untersuchung des Beratungsunternehmens CB Richard Ellis (CBRE) ergab, ist das Neubauvolumen von Shoppingcentern in Europa seit 2010 zurückgegangen. Gleichzeitig stieg jedoch der Absatz über Bestellungen aus dem Internet, z.B. aus Onlineshops.

Wird der Onlinemarkt den stationären Markt langfristig verdrängen?

E-Commerce-Experte und Onlineshopsoftwarehersteller Irmler IT-Solutions sieht den Markt ständig im Wandel. Eine komplette Verlagerung aller Geschäfte in das World Wide Web sei nicht zielführend, obwohl es kaum eine Branche gibt die nicht von Onlinegeschäften profitieren könnte. „Ergänzen“ heißt das Zauberwort, nicht „ersetzen“. Der eigene Onlineshop ist sinnvoll und kann ergänzend zum stationären Handel ausgezeichnete Erträge einbringen. Auch reine Online-Versandhäuser haben eine rosige Zukunft, aber es ist gut, dass es nach wie vor auch Geschäfte gibt, in denen man die Produkte anfassen oder gar ausprobieren kann, bevor man sie kauft.

Die Vision des E-Commerce-Experten sieht eine Verschmelzung aus stationärem Handel und Onlinehandel vor. „Man könnte Produkte in Showrooms präsentieren, wo potentielle Käufer diese ausprobieren könnten. Die Bestellung könnte hinterher beispielsweise über das Smartphone ausgelöst werden – noch im Showroom oder von unterwegs aus. Das spart Verkaufsflächen und Personal.“, träumt Irmler. „Was vielen nicht klar ist: Derartige Technologien stehen uns heute bereits zur Verfügung“, so der Experte weiter.

Ein vorläufiger Rückgang an Einkaufszentren ist also nicht zwingendermaßen ein Zeichen dafür, dass der Onlinehandel den stationären Handel verdrängt, sondern lediglich dass der Handel im Allgemeinen im Wandel ist.

zurück zur Übersicht


Kommentare

16 Kommentar(e) gefunden:


Thomas
05.04.2013 10:48
Die Idee mit dem Showroom kann sich sehen lassen. Top!

Klaus
05.04.2013 20:13
Also ich kapier das nicht. Wie soll das gehen? Ich gehe in den Shoproom und bestelle dann von dort aus? Warum? Das kann ich doch auch gleich von zuhause aus übern PC machen.

Manfred
06.04.2013 14:33
@Klaus: Es geht darum, dass man sich ein Produkt vorher anschauen kann bevor man es kauft.

Klaus
08.04.2013 11:40
Aber das kann ich doch auch von zuhause aus am PC. Was soll das bringen, außer dass ich mich extra auf den Weg machen muss?

Gerhard
09.04.2013 08:44
@Klaus: Ich interpretiere das so, dass man natürlich auch vom PC aus bestellen kann. Wer sich aber unsicher ist, kann in den Showroom gehen und das Produkt genauer begutachten. Keine schlechte Idee das ganze, vor allem bei Konfektionsware ;)

Wolfgang
09.04.2013 13:52
Das ist ja genial :)

Hannes
11.04.2013 09:09
Die Idee ist super. Aber ob man sich wirklich viel Verkaufsfläche spart? Es muss ja trotzdem jeder Artikel lagernd sein.

Thomas
12.04.2013 10:54
@Hannes: Das denke ich schon. Du brauchst immerhin keine Kassen, kein Lager, also jeden Artikel nur 1x. Bestellst du, so wird aus dem Zentrallager aus versendet.

Gerhard
12.04.2013 22:32
@Hannes: Und ob man sich damit Verkaufsflächen spart. Der einzige ersichtliche Nachteil, der sich ergibt ist, dass man das Produkt nicht zeitgleich mit dem Kauf ausgehändigt bekommt, sondern warten muss auf die Lieferung. Aber falls sich sowas durchsetzen sollte, wird es auch kein Problem mehr sein, dass zeitnah zugestellt wird.

Markus
13.04.2013 15:15
Oder man macht es so, dass jeder Artikel ein paarmal lagernd ist und sobald eine gewisse Menge unterschritten ist, wird das Lager sofort nachgerüstet. So braucht man nur kleine Lagerräume und kann die Kunden sofort versorgen. Ist der Artikel gerade nicht mehr lagernd, bekomme ich ihn nachgeliefert, sonst kann ich ihn sofort mitnehmen – eine Hybridlösung sozusagen ;)

Thomas
15.04.2013 11:04
Das ganze klingt für mich eigentlich mehr als plausibel. Es würde mich nicht wundern, wenn es in ein paar Jahren tatsächlich so ablaufen würde.

Martin
16.04.2013 10:48
Das ist ja mal ziemlich spannend. Warten wir ein paar Jahre ab und schauen wir was die Ladengeschäfte machen.

Gerhard
18.04.2013 11:53
Oder wir eröffnen ein Geschäftslokal, das nach diesem Prinzip arbeitet, anstatt einfach zu warten und schauen wie es einschlägt ;)

Thomas
18.04.2013 14:36
Das mit dem Hybriden will mir nicht mehr recht aus dem Kopf: So etwas müsste doch ein bestehendes Geschäft problemlos einführen können? Im Grunde ohne wirkliches Risiko. Denn im schlimmsten Fall nimmt der Kunde die Ware einfach gleich mit. Ist die Ware nicht mehr lagernd (das gibt es ja auch jetzt bei Ladengeschäften), wird nachgeliefert.

Gerhard
19.04.2013 09:16
@Thomas: Probier es doch aus und berichte uns dann darüber ;)

Thomas
17.06.2013 16:35
Ich wäre sofort dabei, nur leider habe ich kein eigenes Ladengeschäft mit dem ich es probieren könnte ;)
ecommerce-blog.at - Onlineshop & Shopsystem Österreich
Wir danken unserem Sponsor www.arweb.at
Webshop by www.trade-system.at

Empfohlene Bücher:

Partner:
www.trade-system.at
www.support-system.at
www.irmler.at
www.ecommerce-blog.at
www.regionalo.com
www.it4success.biz
www.procast.at
www.hunt-royal.com
www.teachnow.at
www.fuzzyfind.net
www.trustlabel.at
www.webmarketing-services.at
firmen.liste24.at
www.billing4u.net
www.spamstop.at
www.arweb.at
www.forum4help.at
www.vertriebplus.at
www.miet4you.at
www.bar2buy.com
www.abcfabrik.at
www.round-apps.at
www.shopsult.at
www.bulkmarketing.org
www.trustlabel.de
www.trustsigned.net
www.trustlabel.ch
www.nebenjob-von-zuhause.at
en.idle-agency.com
www.treeoffice.at
kurse.liste24.at
ssl.irmler.at
www.it-business-consulting.at
www.qmabi.at
www.idle-agency.com
www.it-troubleshooters.com
www.jagd-royal.com
www.flexhost.at
notes.irmler.at
www.hackalert24.com
www.idea2profit.at
blog.liste24.at
wissen.liste24.at
nodumping.software-projekte.net
www.trustsigned.ch
en.trustlabel.net
en.regionalo.com
www.webcrypt.at
www.performance-hoster.at
christian.irmler.art
www.eportfolio.at
www.blog-system.at
www.cms4u.biz
www.webrepair.at
www.ticketsystem.eu
www.trustsigned.at
www.trustlabel.net
www.esuccess.org
design.irmler.at
www.baseinterface.at
www.mediaverlag.at
www.securit.at
foren.liste24.at
www.elite-concepts.at
www.hackalarm24.com
www.ideeinvest.at