ecommerce-blog.at
Juni (
4
)
Juli (
2
)
August (
3
)
März (
1
)
April (
1
)
Mai (
1
)
Juli (
2
)
August (
2
)
März (
2
)
April (
3
)
Mai (
2
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
3
)
April (
3
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
4
)
April (
3
)
Mai (
4
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
2
)
Juli (
4
)
August (
3
)
März (
5
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
4
)
Juli (
4
)
August (
4
)

06.03.2009 - Gestaltung der Artikellistenansicht

Im klassischen Onlineshop werden die Artikeln einer Produktgruppe zunächst kompakt in einer Liste dargestellt. Erst wenn der Einkäufer auf einen Artikel klickt, erfährt dieser nähere Informationen zum Produkt und kann diese in den Warenkorb laden.

Diese Artikelppräsentationsmethode hat sich seit der Einführung von Onlineshops im World Wide Web aufgrund der Transparenz und Einfachheit sehr bewährt und wird daher von den meisten Onlineshopbetreibern verwendet. In bestimmten Situationen jedoch, bieten andere Darstellungsmöglichkeiten Vorteile. Wir möchten Ihnen mit diesem Beitrag die gängigsten Darstellungsmöglichkeiten von Artikellistenansichten näher bringen:


Die klassische Listenansicht

Die Artikeln werden hier mit den wichtigsten Informationen dargestellt, z.B.:

  • Artikelbild (Thumbnail)
  • Artikelnummer
  • Artikelbezeichnung
  • Preis
  • Lagerinfo

Handelt es sich um eine sehr hohe Anzahl an Artikeln je Produktgruppe, oder handelt es sich um Artikeln, die anhand der Artikelnummer gesucht und bestellt werden (z.B. Katalogartikel), kann durchaus auch auf die Darstellung des Bildes in der Listenansicht verzichtet werden. Nähere Informationen sowie eine Bestellmöglichkeit befinden sich bei dieser Variante in der Detailansicht, zu welcher man gelangt, sobald man einen Artikel in der Listenansicht anklickt.

Gerade wenn es sich um Artikeln handelt, welche keine Darstellung eines Bildes erfordern, bietet es sich an, das Einladen von Artikeln in den Warenkorb gleich in der Artikellistenansicht zuzulassen. Ist dies nicht der Fall und erfordert es nähere Informationen, bevor ein Kunde einen Artikel in den Warenkorb lädt, so empfehlen wir die Einlademöglichkeit auf die Artikeldetailansicht zu beschränken.

Für die klassische Listenansicht gibt es viele Mutationen, welche sich vor allem durch die Menge der darzustellenden Daten unterscheidet.

Beispiele für Onlineshops, welche die Artikeln in dieser Form darstellen (unterschiedlichste Mutationen):
shop.neue-energie-technik.net
www.bestsellerreisen.com
www.intergata.de
www.matadorweb.de
www.hiwepa.ch


Die Thumbnail-Ansicht

Handelt es sich um Artikeln, für welche die Optik entscheidend ist und zusätzliche Angaben eher im Hintergrund stehen, bietet sich die Thumbnail-Ansicht an. Diese Form der Artikelpräsentation hat sich besonders im Mode- und Fashion-Bereich durchgesetzt.

Da man sich auf die Anzeige eines Produktbildes mit Artikelbezeichnung und Preis beschränkt, können gleich mehrere Artikel je Zeile dargestellt werden und die einzelnen Modelle können vom Betrachter besser miteinander verglichen werden.

Beispiele für Onlineshops, welche die Artikeln in dieser Form darstellen:
shop.dickandjane.eu
highheels.high-class.at


Die Varianten-Listenansicht

Onlineshopbetreiber, deren Artikelanzahl je Artikelgruppe sich in Grenzen hält und deren Artikel hauptsächlich aus Varianten besteht, bietet sich die Darstellung mit Hilfe einer Variantenlistenansicht an.

Dabei gibt es jeweils einen Hauptartikel, von welchem ein Bild, eine Bezeichnung sowie ein Beschreibungstext prominent dargestellt wird. Die Varianten bzw. verwandten Artikeln werden dabei meist darunter in Tabellenform dargestellt.

Beispiele für Onlineshops, welche die Artikeln in dieser Form darstellen:
www.blue-first.at


Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihrem E-Commerce-Projekt!

zurück zur Übersicht


Kommentare

0 Kommentar(e) gefunden:

ecommerce-blog.at - Onlineshop & Shopsystem Österreich
Wir danken unserem Sponsor www.arweb.at
Webshop by www.trade-system.at

Empfohlene Bücher:

Partnerseiten:
www.trade-system.at
www.support-system.at
www.irmler.at
www.ticketsystem.eu
design.irmler.at
www.blog-system.at
www.cms4u.biz
www.performance-hoster.at
www.flexhost.at
www.trustlabel.de
www.eportfolio.at
www.regionalo.com
www.trustlabel.net
www.webrepair.at
www.fuzzyfind.net
www.miet4you.at
www.procast.at
www.jagd-royal.com
www.ideeinvest.at
www.hackalert24.com
www.hunt-royal.com
www.round-apps.at
nodumping.software-projekte.net
www.arweb.at
www.treeoffice.at
www.bulkmarketing.org
www.idle-agency.com
www.trustsigned.net
firmen.liste24.at
www.trustlabel.ch
www.spamstop.at
www.teachnow.at
www.billing4u.net
christian.irmler.art
www.ecommerce-blog.at
www.shopsult.at
www.idea2profit.at
blog.liste24.at
www.bar2buy.com
www.it-troubleshooters.com
www.it4success.biz
www.webmarketing-services.at
ssl.irmler.at
en.idle-agency.com
www.trustlabel.at
www.securit.at
www.trustsigned.ch
www.vertriebplus.at
www.baseinterface.at
www.mediaverlag.at
www.nebenjob-von-zuhause.at
foren.liste24.at
www.it-business-consulting.at
www.elite-concepts.at
www.qmabi.at
www.trustsigned.at
en.trustlabel.net
www.hackalarm24.com
wissen.liste24.at
notes.irmler.at
kurse.liste24.at
www.forum4help.at
en.regionalo.com
www.abcfabrik.at
www.esuccess.org
www.webcrypt.at