ecommerce-blog.at
Juni (
4
)
Juli (
2
)
August (
3
)
März (
1
)
April (
1
)
Mai (
1
)
Juli (
2
)
August (
2
)
März (
2
)
April (
3
)
Mai (
2
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
3
)
April (
3
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
4
)
April (
3
)
Mai (
4
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
2
)
Juli (
4
)
August (
3
)
März (
5
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
4
)
Juli (
4
)
August (
4
)

10.07.2009 - Keine Wirtschaftskrise für Onlineshops?

Man hat das tatsächlich Gefühl, als hätte sich die Wirtschaftskrise noch nicht bis "ins Internet" durchgesprochen. Sicherlich mag und kann es nicht für alle Onlineshops und Branchen zutreffen, aber die meisten der befragten Shopbetreiber berichten von einer höheren oder zumindest gleich bleibenden Umsatzzahl als im Vorjahr.

Viele erfolgreiche Unternehmer haben dies erkannt und investieren nun vermehrt in die Anschaffung oder in den Ausbau eines Shopsystems, da sie davon ausgehen, dass das World Wide Web ihren Erfolgskurs auch über die Krise bringen wird. Dies ist eine weise Überlegung, denn wer jetzt ein Onlineshopprojekt startet, muss sowieso mit einer Anlaufzeit von einigen Monaten rechnen, bis die ersten Umsätze fließen. Sollte sich die Krise also noch im Internet zeigen, wird dieses für eine Zeit lang sicher weniger für den Einkauf verwendet werden.

Allerdings ist nicht davon auszugehen, dass deshalb gleich ein Großteil aller Internetverträge von den Internetnutzern gekündigt werden. Internetzugänge sind heutzutage nicht mehr teuer und selbst mit Arbeitslosengeld leistbar. Es ist daher davon auszugehen, dass das Internet im Falle einer dahin ausgebreiteten Krise deutlich mehr für die Informationsfindung als für den Einkauf verwendet wird - es würde deutlich mehr gestöbert werden als derzeit.

Dies wären aber gerade die idealen Bedingungen für die Startphase jedes Onlineshops. Denn in der Startphase eines Onlineshops ist es besonders wichtig, möglichst viele Besucher in seinen Shop zu bringen, die sich für die Produkte interessieren, auch wenn diese vorerst nicht kaufen. Wird das Internet also eher zum Stöbern verwendet, erhält man deutlich mehr solcher Besucher in seinen Shop. Klingt die webseitige Wirtschaftskrise dann einmal ab, kommt es darauf an, wie viele Besucher und damit potentielle Kunden man auf seinen Shop aufmerksam machen konnte.

Fazit: Jetzt ist der ideale Zeitpunkt im in einen eigenen Onlineshop zu investieren.

Da mit einem erheblichen Wirtschaftsaufschwung zu rechnen ist, der sich trotz des ausbleibenden Einsturzes des Internetmarktes höchstwahrscheinlich auch auf das Internet auswirken wird, ist es umso wichtiger, sich gleich von Anfang an für das richtige Shopsystem zu entscheiden, das flexibel genug ist um sich an Ihre Gegebenheiten anzupassen. Denn wenn Sie von heute auf morgen plötzlich eine Unzahl an Bestellungen erhalten, muss es möglich sein, Ihr Shopsystem kurzfristig exakt an Ihre Prozesse zu optimieren, damit Sie Ihre Bestellungen auch abwickeln können.

Trade-System (www.trade-system.at) überzeugt hier durch seinen modularen Aufbau und durch seine Individualisierbarkeit ganz besonders. Ob als Standalonelösung für den Einmann-Onlineshop oder als Enterpriselösung für Großkonzerne - Trade-System bietet wirklich für jeden das richtige Paket.

zurück zur Übersicht


Kommentare

1 Kommentar(e) gefunden:


Lucien
14.07.2009 08:07
Das ist merkwürdig, dass es mal einer ausspricht. Das Gefühl, dass die Wirtschaftskrise im Internet nicht vertreten ist habe ich schon länger. Ich darf mich übrigens zu den weisen zählen, die gerade wegen der Wirtschaftskrise dabei sind einen eigenen Shop zu eröffnen. Danke für den Tip mit Trade-system. Das werde ich mir mal näher ansehen.
ecommerce-blog.at - Onlineshop & Shopsystem Österreich
Wir danken unserem Sponsor www.arweb.at
Webshop by www.trade-system.at

Empfohlene Bücher:

Partnerseiten:
www.trade-system.at
www.support-system.at
www.irmler.at
www.ticketsystem.eu
christian.irmler.art
www.it4success.biz
nodumping.software-projekte.net
kurse.liste24.at
www.procast.at
www.bar2buy.com
www.trustlabel.at
www.cms4u.biz
www.webcrypt.at
www.idle-agency.com
ssl.irmler.at
www.securit.at
design.irmler.at
notes.irmler.at
wissen.liste24.at
www.jagd-royal.com
www.elite-concepts.at
www.baseinterface.at
www.hackalert24.com
www.round-apps.at
www.billing4u.net
www.qmabi.at
www.trustlabel.net
www.treeoffice.at
www.mediaverlag.at
www.miet4you.at
www.trustsigned.net
www.hunt-royal.com
en.idle-agency.com
www.trustlabel.de
www.ideeinvest.at
foren.liste24.at
www.forum4help.at
www.spamstop.at
www.nebenjob-von-zuhause.at
www.shopsult.at
www.flexhost.at
www.eportfolio.at
www.esuccess.org
en.regionalo.com
www.webmarketing-services.at
www.webrepair.at
www.bulkmarketing.org
www.fuzzyfind.net
en.trustlabel.net
www.performance-hoster.at
www.ecommerce-blog.at
blog.liste24.at
www.teachnow.at
www.it-troubleshooters.com
www.trustsigned.ch
www.blog-system.at
www.hackalarm24.com
www.it-business-consulting.at
www.arweb.at
www.regionalo.com
www.vertriebplus.at
www.abcfabrik.at
www.trustlabel.ch
firmen.liste24.at
www.idea2profit.at
www.trustsigned.at