ecommerce-blog.at
Juni (
4
)
Juli (
2
)
August (
3
)
März (
1
)
April (
1
)
Mai (
1
)
Juli (
2
)
August (
2
)
März (
2
)
April (
3
)
Mai (
2
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
3
)
April (
3
)
Mai (
3
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
3
)
März (
4
)
April (
3
)
Mai (
4
)
Juni (
3
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
2
)
Juli (
4
)
August (
3
)
März (
5
)
April (
4
)
Mai (
4
)
Juni (
4
)
Juli (
4
)
August (
4
)

09.08.2009 - Standards in Internetshops

Viele Onlineshop-Neueinsteiger gehen davon aus, dass verschiedenste Features, welche sie zuvor in anderen Onlineshops gesehen haben, Standard in jedem Onlineshop sind. Tatsache ist jedoch, dass es keine fest definierten Standards gibt und die Enttäuschung daher oft groß ist, wenn die Shopsoftware, für die sich entschieden wurde, die geglaubten Standards nicht unterstützt.

Im Laufe der Zeit haben sich tatsächlich viele Darstellungsstrukturen und Programmabläufe durchgesetzt. Sei es die Baumnavigation mit mehreren Ebenen im linken Bereich, die Produktsuche gleich darüber, die Nutzung eines Warenkorbes mit einer Warenkorbvoransicht auf jeder Seite, eine Registrierungs- und Loginmöglichkeit, die Darstellungsmöglichkeit von Sonderangeboten auf der Startseite, die Weiterleitung zum Warenkorb nach dem Einladen eines Produktes und vieles mehr. Aber selbstverständlich sind all diese Features und Programmabläufe in dieser Form nicht in jedem Shopsystem zu finden. Jedes Shopsystem stellt eine völlig eigene Software dar, der Hersteller alleine entscheidet über Strukturen und Programmlogik. Informieren Sie sich daher vor Ihrer Kaufentscheidung, ob alle von Ihnen gewünschten Features in Ihrer favorisierten Shopsoftware auch enthalten sind und falls nicht, ob sich diese zumindest durch Zusatzmodule oder finanzierbare Programmiereingriffe realisieren lassen.

Sprechen Sie auch mit dem Shopsoftwarehersteller darüber, warum das ein oder andere Feature nicht serienmäßig enthalten ist oder warum Programmabläufe anders als erwartet integriert wurden. Vor allem bei Shopsystemen, die schon mehrere Jahre auf dem Markt bestehen, gibt es dafür meist einen guten Grund. Shopsoftwarehersteller, die auch seit Jahren individuelle Shopprojekte auf Basis ihrer flexiblen Lösungen realisieren, verfügen meist über überaus weitgreifgendes Know-How, das selbst ein erfahrener Shopbetreiber nicht über Jahre aufbauen könnte. Tipps vom Fachmann sind daher in der Regel Gold wert, was aber nicht zwangsläufig heisst, dass Ihre zuvor angedachte Programmstruktur speziell für Ihre Branche oder Ihre Anforderungen falsch wäre.

Lassen Sie sich beraten, ein erfahrener Fachmann kann konkret auf Ihre Bedürfnisse eingehen und Ihnen Ihr Shopsystem genau so ausliefern, wie Sie es benötigen. Wenn es sich um eine bereits jahrelang am Markt bestehende Lösung mit hunderten oder gar tausenden bereits fertigen Zusatzmodulen handelt und die Lösung in punkto Erweiterbarkeit flexibel ist, müssen individuelle Eingriffe nicht unbedingt mit hohen Kosten verbunden sein. Lassen Sie sich beraten - fragen kostet schließlich nichts.

zurück zur Übersicht


Kommentare

2 Kommentar(e) gefunden:


Toni
09.08.2009 09:56
Ich sehe schon: Ohne fachliche Beratung sollte man sich nicht über einen eigenen Onlineshop wagen. Danke für eure guten Blogartikel!

Thomas
15.08.2009 12:07
Guter Beitrag! Ich glaube fest dass das ist ein Stein ist, über den wirklich viele Einsteiger stolpern. Dass einfach angenommen wird dass es genauso ist wie in dem Onlineshop in den man mal bestellt hat.
ecommerce-blog.at - Onlineshop & Shopsystem Österreich
Wir danken unserem Sponsor www.arweb.at
Webshop by www.trade-system.at

Empfohlene Bücher:

Partner:
www.trade-system.at
www.support-system.at
www.irmler.at
www.webrepair.at
www.vertriebplus.at
www.it-business-consulting.at
www.trustlabel.net
www.nebenjob-von-zuhause.at
www.securit.at
nodumping.software-projekte.net
kurse.liste24.at
www.qmabi.at
www.mediaverlag.at
blog.liste24.at
christian.irmler.art
www.bulkmarketing.org
www.bar2buy.com
www.forum4help.at
www.performance-hoster.at
www.ticketsystem.eu
www.idle-agency.com
www.arweb.at
www.elite-concepts.at
www.teachnow.at
www.procast.at
www.jagd-royal.com
www.trustlabel.de
www.hunt-royal.com
www.idea2profit.at
firmen.liste24.at
www.fuzzyfind.net
www.spamstop.at
en.idle-agency.com
www.it-troubleshooters.com
www.eportfolio.at
www.webcrypt.at
www.hackalarm24.com
www.round-apps.at
www.ideeinvest.at
www.trustlabel.at
www.trustsigned.net
wissen.liste24.at
www.trustlabel.ch
www.regionalo.com
www.trustsigned.ch
www.flexhost.at
en.trustlabel.net
www.webmarketing-services.at
www.ecommerce-blog.at
design.irmler.at
www.shopsult.at
www.baseinterface.at
www.cms4u.biz
ssl.irmler.at
www.abcfabrik.at
www.hackalert24.com
www.trustsigned.at
en.regionalo.com
www.it4success.biz
www.esuccess.org
www.miet4you.at
www.treeoffice.at
foren.liste24.at
www.billing4u.net
www.blog-system.at
notes.irmler.at